Prävention .....

Gewalt an Mädchen und Jungen findet täglich, real und überall statt. „Kein Raum für Missbrauch“ ist eine Initiative der Bundesregierung und richtet sich gegen Kindesmissbrauch. Ziel ist es Missbrauch keinen Raum zu geben.

Alle Institutionen wie Schulen, Kitas, Sportvereine etc. tragen einen hohe Verantwortung für das Wohlergehen aller anvertrauten Kinder und Jugendlichen. Der TuS Osdorf unterstützt alle Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport.

Unsere kompetente und qualifizierte Ansprechpartnerin im TuS Osdorf ist Sylvia Elsen.

Mehr Information zu diesem Thema gibt es hier:

http://www.hamburger-sportjugend.de/praevention/sexualisierte-gewalt

http://www.dunkelziffer.de/

https://www.zuendfunke-hh.de/

Integration .....

Soziales Engagement und Integration sind sehr wichtige gesellschaftliche Aufgaben, denen auch der TuS Osdorf gerecht wird. Beim TuS Osdorf treffen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene verschiedenster Herkunft und Nationalität. Auch Flüchtlinge und Asylbewerber sind herzlich willkommen. Wir möchten allen Menschen nicht nur eine sportliche Heimat geben, sondern auch die Mitgliedschaft in einer großen Familie ermöglichen.

Soziales .....

Der TuS Osdorf bietet im Rahmen eines Sonderprogramms des Bauverein der Elbgemeinden (BVE) Seniorensport in Freizeiträumen der Genossenschaft an.

Der TuS Osdorf beteiligt sich an diversen Schulkooperationen.

o

Impressum + Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Beitragsordung

© 2018 -2019 TuS Osdorf von 1907 e.V. 22549 Hamburg, Blomkamp 30