„Hygiene-Konzept 3.0“

des TuS Osdorf von 1907 e.V. zur Wiederaufnahme

des Spielbetriebs auf dem Sportplatz Blomkamp

Wir freuen uns sehr, dass der Spielbetrieb unter Auflagen wieder freigegeben wurde. Um diesen gerecht zu werden und zur Vermeidung von Covid-19 Infektionen gelten für den Spielbetrieb folgende verbindliche Regelungen:


Grundsätzliches:Auf der gesamten Sportanlage gilt es, das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Sofern der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Hiervon ausgenommen sind die Aktiven (Spieler und Schiedsrichter) auf dem Spielfeld. Das Mitführen eines Mund-Nasenschutzes ist für jede auf der Sportanlage befindliche Person Pflicht. Im Vereinsheim ist für jeden Besucher der Mund-Nasenschutz verpflichtend. Das Betreten der WC- und Sanitärräume für Zuschauer ist ausschließlich mit Mund-Nasenschutz gestattet. Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck/Umarmungen) werden unterlassen. Beachten der Hust- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch). Empfehlung zum Waschen der Hände mit Wasser und Seife (min. 30 Sekunden) und/oder Desinfizieren der Hände. Die Sportstätte ist mit ausreichend Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten ausgestattet.Alle Trainer*innen und verantwortlichen Vereinsmitarbeiter*innen sind in die Vorgaben und Maßnahmen zum Trainings- und Spielbetrieb eingewiesen. Ohne Abgabe der Kontaktdaten ist das Betreten der Sportanlage verboten.

Gesundheitszustand: Eine Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb ist nur bei einem symptomfreien Gesundheitszustand erlaubt. Besteht bei einem Teammitglied ein Covid 19-Verdacht, wird der Trainingsbetrieb für die jeweilige Mannschaft umgehend eingestellt, bis Klarheit über den Verdacht besteht. Bei positivem Test auf das Coronavirus gelten die behördlichen Festlegungen zur Quarantäne. Die betreffende Person wird mindestens 14 Tage aus dem Trainings- und Spielbetrieb genommen. Gleiches gilt bei positiven Testergebnissen im Haushalt der betreffenden Person.

Anreise: Die Gastmannschaften müssen die Sportanlage geschlossen betreten. Der Treffpunkt vor dem Eingang ist mit dem jeweiligen TuS Osdorf-Trainer abzusprechen. Dieser begleitet dann die Gastmannschaft geschlossen auf die Sportanlage bzw. zur Kabine. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist verpflichtend. Die Ankunft und Abreise der Mannschaften wird zeitlich versetzt geplant, um ein Aufeinandertreffen unterschiedlicher Teams zu verhindern.

Heim- und Gastmannschaft stellen Hygiene-Beauftragten: Pro Spielpaarung stellt die jeweilige Heim- und Gast-Mannschaft einen Hygienebeauftragten, der mit einer gelben Weste als Ordner zu kennzeichnen ist. Diese sind für die Einhaltung der Hygiene-Vorschriften zuständig. Die Hygiene-Ordner werden vor dem Spiel von dem TuS-Trainer eingewiesen.Die Hygiene-Ordner sind ebenso für die korrekte, leserliche Dokumentation der Kontaktdaten von Zuschauern der Spielpaarung zuständig. Die ausgefüllten und vollständigen Kontaktdaten sind nach Spielschluss an den Trainer des TuS Osdorf zu übergeben.

Erfassung Kontaktdaten Teams: Die Kontaktliste der auf dem Spielbericht stehenden Personen wie Spieler, Trainer, Mannschaftsverantwortliche, Physio sind auf einer separaten Kontaktliste zu erfassen und beim Betreten der Teams an den Mannschaftsverantwortlichen des TuS Osdorf abzugeben.

Erfassung Kontaktdaten Schiedsrichter: Die Schiedsrichter sind auch über die Kontaktliste des Heimvereins zu erfassen.

Freigabe Spielbericht: Die Freigabe des Spielberichtes muss spätestens 45 Minuten vor Spielbeginn erfolgen. Der TuS Osdorf stellt aus hygienischen Gründen kein PC, Tablet oder ähnliches zur Verfügung. Die Freigabe des Spielberichts muss somit von privaten Endgeräten erfolgen.

Erfassung Kontaktdaten Zuschauer: Die Kontaktdaten der Zuschauer werden über die Hygiene-Beauftragen der Heim- und Gastmannschaften pro Spielpaarung erfasst und an den jeweiligen Trainer der Heim- und Gastmannschaft übergeben. Auf der Vereins-Homepage (www.tus-osdorf.de) gibt es ein Kontaktformular als Download. Dieses ist von jedem Zuschauer auszufüllen.

Kabinennutzung und Kabinenreinigung: Bei Bedarf und unter Einbehaltung der Abstandsregel wird jedem Team eine Kabine zugeteilt, soweit dies der Spielbetrieb zulässt. In der Kabine ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Die Nutzung der Duschanlagen erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregelungen sowie zeitlicher Versetzung/Trennung, soweit die Nutzung gestattet ist. Die Kabine hat von der jeweiligen Mannschaft nach Benutzung gereinigt zu werden: Abziehen der Duschen, Fegen der Kabine, Desinfektion von Bänken, Kleiderhaken, Türgriffen usw. Desinfektionsmittel und Putztücher sind von der jeweiligen Mannschaft mitzubringen. Die Kabine ist 30 Minuten nach Spielende gereinigt zu übergeben. Die Kabinen werden täglich gereinigt und desinfiziert.

Zonenstruktur: Die Sportanlage Blomkamp ist ein 3 Zonen aufgeilt. Hiermit wird sichergestellt, dass es keine Vermischung von Teams und Zuschauer gibt.

Zone„Team“: Die Zone „Team“ befindet sich rund um den Kabinentrakt und hat einen direkten Zugang zum Spielfeld. In der Zone „Team“ befinden sich ausschließlich Personen, die über den Spielbericht erfasst wurden. Das Betreten und Verlassen des Spielfeldes ist ausschließlich über diese Zone möglich.

Zone „Spielfeld“: Die Zone „Spielfeld“ umfasst das Spielfeld selbst sowie die Coachingzone rund um die Spieler- und Trainerbänke. In der Zone „Spielfeld“ dürfen sich ausschließlich Personenaufhalten, die am Spiel beteiligt sind und über den Spielbericht erfasst sind. Andere Personen haben keinen Zugang zu dieser Zone.

Zone „Zuschauer“: Die Zone „Zuschauer“ umfasst den Raum außerhalb des Spielfeldes. Hier befinden sich alle Personen, die nicht über den Spielbericht erfasst sind und das Spiel als Zuschauerbesuchen.

Spieldurchführung: Alle Trainer, Co-Trainer, Betreuer, Reservespieler und/oder nicht eingesetzte Spieler der jeweiligen Mannschaft müssen sich während der gesamten Spieldauer in der „Coaching-Zone“ aufhalten und einen Mindestabstand einhalten. Wenn der Mindestabstand in der Coaching-Zone nicht eingehalten werden kann, besteht Maskenpflicht. Auf dem Spielfeld dürfen sich ausschließlich Personen aufhalten, die im Spielbericht aufgeführt sind. Allen anderen Personen ist das Betreten des Spielfeldes untersagt. Auf den Motivationskreis auf dem Spielfeld ist zu verzichten und Besprechungen sind mit dem nötigen Mindestabstand durchzuführen. Auf ein gemeinsames Einlaufen/Handshake wird verzichtet.

Personananzahl auf dem Sportplatz Blomkamp: Es gilt § 9 der Corona-Verordnung der Freien und Hansestadt Hamburg. Aktuell ist die Personenanzahl wie folgt geregelt:

a.) Max. 200 Teilnehmer (inklusive Spieler, Trainer, Zuschauer) dürfen sich auf der Anlage befinden, sofern kein fester Sitzplatz zugewiesen werden kann.

b.) Bei Alkoholausschank verringert sich die Anzahl auf 100 Teilnehmer.

c.) Zuschauer müssen einen Mindestabstand von 2,5 Metern zu denen Zonen einhalten, in denen sich Spieler, Trainer etc. aufhalten.

Organisatorisches: Alle Vereinsmitglieder werden auf die allgemeinen Hygieneregeln und das vereinsinterne Konzept hingewiesen. Dies erfolgt durch Aushang, auf der Vereinshomepage, sowie im Informationsrahmen für Ü̈bungsleiter und Mannschaftsverantwortliche.

Für Rückfragen steht Ihnen unser „Corona“-Beauftragter zur Verfügung: Detlef Arnold Mobil: 01706386341 d.arnold.1@web.de

Stand: 17. September 2020

"Hygiene-Konzepte" der Vereine im HFV

© 2020 -2021 TuS Osdorf von 1907 e.V. 22549 Hamburg, Blomkamp 30

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung / Datenschutzeinstellungen