Kids in die Clubs

Die Fördermöglichkeit für einkommensschwache Familien!

Jedes Kind und jede/r Jugendliche in Hamburg soll die Chance haben, Sport zu treiben – am besten in einem Sportverein. In den regelmäßigen und professionellen Angeboten der Sportvereine lernen Kinder und Jugendliche Sportarten kennen, trainieren Fairness, nehmen an Wettkämpfen teil und gewinnen viele neue Eindrücke und Freunde. Aber nicht alle Familien können sich die Mitgliedsbeiträge leisten.

Dafür hat die Hamburger Sportjugend eine Lösung: „Kids in die Clubs“

„Kids in die Clubs“ ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus Familien mit geringem Einkommen die Vereinsmitgliedschaft.

Die Finanzierung der Aktion erfolgt in Kooperation mit dem Hamburger Abendblatt „Kinder helfen Kindern“ und der Behörde für Bildung und Sport.

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht – mit Kürzungen muss ggf. gerechnet werden.

Wer ist förderberechtigt?

Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr, die kein eigenes Einkommen beziehen und deren Eltern

- Arbeitslosengeld II erhalten,

- Asylbewerberleistungen beziehen,

- Anspruch auf Kinderzuschlag oder Wohngeld haben,

- ein Familieneinkommen unterhalb einer festgelegten Einkommensgrenze haben.

Wie können Sie in die Förderung aufgenommen werden?

Für den Antrag müssen die Erziehungsberechtigten persönlich in die Geschäftsstelle im Vereinsheim kommen, die erforderlichen gültigen Nachweise (Bewilligungsbescheide Wohngeld, Arbeitslosengeld etc.) mitbringen und den Antrag unterschreiben. Bei uns in der Geschäftsstelle des TuS Osdorf ist Peter Kersten für die Bearbeitung und Betreuung der Anträge zuständig. Er ist am Montag von 18.00-19.00 Uhr dort zu erreichen.

Welche aktuellen Unterlagen müssen vorgelegt werden?

- Nachweis über den Bezug ALG II oder Wohngeld oder Sozialgeld (SGB II)

- letzte monatliche Gehalts-/Lohnbescheinigung/en beider Ehepartner

- Mietnachweis

- Rentenbescheid

- Pflegegeldbescheid

- Nachweis über den Bezug von Hilfe zum Lebensunterhalt

- Nachweis über Kindergeld

- Nachweis über Unterhaltsleistungen (amtl. Unterlagen)

„Kids in die Clubs“ ist befristet gültig und muss nach Ablauf der Frist neu im Verein beantragt werden!

Bitte kommen Sie auch hierfür rechtzeitig in die Geschäftsstelle im Vereinsheim, der TuS Osdorf benötigt dann erneut die aktuellen Unterlagen und Ihre Unterschrift auf dem Einzelnachweis!

Die Auszahlung der Gelder durch die Hamburger Sportjugend (HSJ) an den Verein erfolgt nach Abgabe der vollständigen Unterlagen im Verein und deren Prüfung durch die HSJ. Bis zu diesem Zeitpunkt muss der Vereinsbeitrag durch die Eltern selbst gezahlt werden. Änderungen des Einkommens im Jahresverlauf müssen umgehend dem TuS Osdorf mitgeteilt werden! Die Förderungsgelder werden nicht rückwirkend bewilligt oder erstattet, so dass Sie am besten gleich mit dem Eintritt des Kindes den Antrag auf Förderung abgeben. Die einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 25,- Euro und ggf. einmalige Anmeldegebühren gemäß Finanzordnung des jeweiligen Fachverbandes werden nicht vom Amt übernommen und müssen beim Vereinseintritt bezahlt werden.

Kids in die Clubs Flyer deutsch

Kids in die Clubs Flyer arabisch

Kids in die Clubs Flyer englisch

Kids in die Clubs Flyer farsi

Kids in die Clubs Flyer französisch

Kids in die Clubs Flyer türkisch

Impressum + Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Beitragsordung

© 2018 -2019 TuS Osdorf von 1907 e.V. 22549 Hamburg, Blomkamp 30