Willkommen beim TuS Osdorf von 1907 e.V.

Wir sind Ihr Sportverein im Hamburger Westen.

Änderungen der Spielregeln zur Saison 2019/2020

Das neue Regelwerk tritt ab 1. Juli 2019 in Kraft.

- Änderungen der Spielregeln ab Saison 2019/2020

- Zusammenfassung der Regeländerungen

- Zusätzliche Erläuterungen Handspiel

Staffeleinteilungen Ligamannschaften Saison 2019/2020

Oberliga Hamburg

1. FC Teutonia 05
2. TuS Dassendorf
3. SC Victoria Hamburg
4. Niendorfer TSV
5. HSV Barmbek-Uhlenhorst
6. TSV Sasel
7. TuS Osdorf
8. TSV Buchholz 08
9. FC Süderelbe
10. SV Curslack-Neuengamme
11. SV Rugenbergen
12. Wandsbeker TSV Concordia
13. Meiendorfer SV
14. Hamburger SV III (Aufsteiger)
15. Bramfelder SV (Aufsteiger)
16. USC Paloma (Aufsteiger)
17. Hamm United FC (Aufsteiger)
18. FC Union Tornesch (Aufsteiger)

Kreisliga 5

1. VfL 93 Hamburg
2. SC Eilbek II
3. UH-Adler II
4. Hamburg Hurricanes
5. USC Paloma III
6. Croatia
7. SC Urania
8. Walddörfer SV
9. VfL Hammonia
10. TuS Osdorf II
11. TuS Berne III
12. KS Polonia
13. SV Barmbek
14. Eimsbütteler TV III
15. Farmsener TV III
16. SC Osterbek

Kreisklasse B5

1. SV Eidelstedt III
2. SV Groß Borstel 08 II
3. FTSV Komet Blankenese II
4. SV West-Eimsbüttel IV
5. FC Eintracht Fuhlsbüttel
6. TSV Stellingen 88
7. SV Lurup III
8. Eimsbütteler TV IV
9. TuS Osdorf III
10. Inter Eidelstedt II
11. DSC Hanseat III
12. Altona 93 IV
13. FC Eintracht Lokstedt IV

Training. Lernen. Leben.

Die Fußballfabrik

nach Ingo Anderbrügge

Mit dieser Philosophie ist die Fußballfabrik zu Gast beim TuS Osdorf. Für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren bietet der TuS Osdorf vom 05.08. bis 07.08.2019 ein mehrtägiges Fußballcamp an. Alle Nachwuchsspieler sind hierbei gleichermaßen willkommen, egal ob Fußballanfänger oder schon talentierter Vereinsspieler. Trainiert wird täglich von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr. Zwischen den Trainingseinheiten gibt es ein gemeinsames Mittagessen.

Die Teilnahmegebühr für die 3 Tage Fußball pur beträgt 125 €. In der Kursgebühr sind 6 Trainingseinheiten, die Verpflegung, eine Ausstattung mit Trikot, Ball und Trinkflasche vom Ausrüster PUMA und eine Teilnehmerurkunde sowie Medaille enthalten.

Anmeldungen gehen über die Homepage der Fußballfabrik ein.

Link zur Anmeldung:

https://www.fussballfabrik.com/termine-anmeldung/basiscamps/tus-osdorf/a-1054/

„GUT DRAUF“-Standards

Die Philosophie der Fußballfabrik Training. Lernen. Leben. sieht neben den anspruchsvollen Trainingseinheiten zusätzliche Workshops vor, in denen gemeinsam mit den Kindern Themen wie beispielsweise Selbstständigkeit, Ernährung, Teamgeist, Fair-Play, Mobbing und digitale Medien erarbeitet werden. Die Fußballfabrik macht keine Profis, sie bereitet Kinder auf das Leben vor.

Als erste Fußballschule in Deutschland trägt die Fußballfabrik das Label „Gut drauf“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) und kann somit die internen Qualitätsstandards untermauern.

+++ Pressemitteilung +++ Pressemitteilung +++ Pressemitteilung +++

TuS Osdorf und Trainer Peter Wiehle gehen getrennte Wege

Hamburg, 13. Juni 2019

Der TuS Osdorf wird sich zur kommenden Spielzeit von Trainer Peter Wiehle trennen. Das war das Ergebnis eines Gesprächs der Offiziellen und des Vereinsvorstandes des TuS Osdorf am gestrigen Tag.

Die Betreuung der Mannschaft zur neuen Saison übernimmt Philipp Obloch, der vom FC Roland Wedel an den Blomkamp wechselt.

In den vergangenen Wochen wurde die sportliche Entwicklung analysiert und man hat sich intensiv mit der Umstrukturierung der Mannschaft und der Trainingsinhalte beschäftigt. In diesem Zusammenhang hatte es Differenzen über Zuständigkeit und Verantwortlichkeit innerhalb des geplanten Trainerteams Wiehle/Obloch gegeben.

Aufgrund dieser kommunikativen Differenzen und vor dem Hintergrund, der berufsbedingten Abwesenheiten von Piet Wiehle während der bald beginnenden Vorbereitung und Spielzeit durch seinen Job, sind alle Beteiligten zu dem Schluss gekommen, dass eine einvernehmliche Trennung im Sinne des Vereins das Beste ist.

Durch seine langjährigen Verdienste um den Verein dürfte jedem klar sein, wie schwer uns diese Entscheidung gefallen ist und mit wie vielen Emotionen sie verbunden war.

Aber im Sinne des Teams haben wir den Entschluss gefasst, den Weg mit Philipp Obloch als Cheftrainer weiterzugehen.

Wir danken Piet Wiehle für siebeneinhalb Jahre TuS Osdorf und sind ihm dafür zu großem Dank verpflichtet. Er hat unsere Ligamannschaft maßgeblich mit geprägt. Beim TuS Osdorf würde es heute keinen Oberligafussball ohne ihn geben!

Cemil Yavas, Liga-Manager TuS Osdorf

+++Pressemitteilung+++

TuS Osdorf und Trainer Peter Wiehle gehen getrennte Wege

Hamburg, 13. Juni 2019

Der TuS Osdorf wird sich zur kommenden Spielzeit von Trainer Peter Wiehle trennen. Das war das Ergebnis eines Gesprächs der Offiziellen und des Vereinsvorstandes des TuS Osdorf am gestrigen Tag.

Die Betreuung der Mannschaft zur neuen Saison übernimmt Philipp Obloch, der vom FC Roland Wedel an den Blomkamp wechselt.

In den vergangenen Wochen wurde die sportliche Entwicklung analysiert und man hat sich intensiv mit der Umstrukturierung der Mannschaft und der Trainingsinhalte beschäftigt. In diesem Zusammenhang hatte es Differenzen über Zuständigkeit und Verantwortlichkeit innerhalb des geplanten Trainerteams Wiehle/Obloch gegeben.

Aufgrund dieser kommunikativen Differenzen und vor dem Hintergrund, der berufsbedingten Abwesenheiten von Piet Wiehle während der bald beginnenden Vorbereitung und Spielzeit durch seinen Job, sind alle Beteiligten zu dem Schluss gekommen, dass eine einvernehmliche Trennung im Sinne des Vereins das Beste ist.

Durch seine langjährigen Verdienste um den Verein dürfte jedem klar sein, wie schwer uns diese Entscheidung gefallen ist und mit wie vielen Emotionen sie verbunden war.

Aber im Sinne des Teams haben wir den Entschluss gefasst, den Weg mit Philipp Obloch als Cheftrainer weiterzugehen.

Wir danken Piet Wiehle für siebeneinhalb Jahre TuS Osdorf und sind ihm dafür zu großem Dank verpflichtet. Er hat unsere Ligamannschaft maßgeblich mit geprägt. Beim TuS Osdorf würde es heute keinen Oberligafussball ohne ihn geben!

Cemil Yavas, Liga-Manager TuS Osdorf

Vorankündigung - Schiedsrichter-Ausbildung II/2019 für Neueinsteiger
Es gab schon zahlreiche Nachfragen - bitte den Termin vormerken: Oktober 2019

Weitere Information folgt.

Warum ist es cool Schiedsrichter zu werden?

Du lernst Verantwortung zu übernehmen und schnelle Entscheidungen zu treffen. Du stärkst Dein Selbstbewusstsein und trainierst Kopf und Körper. Du kannst Teil eines Teams werden. Du wirst von Experten betreut und bei deinen ersten Spielen begleitet. Du wirst gefördert und gefordert. Du hast freien Eintritt in alle deutschen Stadien.

.

© 2018 -2019 TuS Osdorf von 1907 e.V. 22549 Hamburg, Blomkamp 30