Festwoche zur 750-Jahrfeier

21. bis 27. Mai 2018

Satzung & Beitragsordnung

Satzung des TuS Osdorf von 1907 e.V.

(aktuelle Version)

§ 1 Name und Sitz, Geschäftsjahr

1.1 Der Verein heißt Turn- und Sportverein Osdorf von 1907 e.V., nachstehend TuS Osdorf oder Verein genannt.

1.2 Der Verein hat seinen Sitz in Hamburg und ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Hamburg-Altona eingetragen.

1.3 Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. 


§ 2 Zweck und Ziele des TuS Osdorf

2.1 Zweck des Vereins ist die Pflege und Förderung des Amateursports. Er ist Mitglied des Hamburger Sportbundes (HSB) und seiner Fachverbände für die betriebenen Sportarten und erkennt deren Satzungen und Richtlinien als für sich verbindlich an.

2.2 Alle Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.

2.3 Der TuS Osdorf verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Auf Beschluss des Vorstandes dürfen bestimmte Personen Aufwandsentschädigungen nach § 3 Ziff. 26a EStG (Ehrenamtspauschale) bis zur dort festgesetzten Höhe erhalten. 


§3 Mitgliedswesen

3.1 Mitglied im Verein kann jede unbescholtene Person werden, die einen eigenhändig unterschriebenen Aufnahmeantrag an den Verein stellt (für Minderjährige der gesetzliche Vertreter). Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

3.2 Die Mitgliedschaft endet durch Austritt (Erklärung in Schriftform erforderlich, bei Minderjährigen des gesetzlichen Vertreters), Tod oder Ausschluss aus dem Verein.

3.3 Ein Vereinsaustritt ist spätestens 6 Wochen vor Quartalsende zu erklären. Wird er später erklärt, besteht die Mitgliedschaft ein weiteres Quartal.

3.4 Ein Vereinsausschluss kann vom Vorstand nach vorheriger Anhörung eines Mitglieds beschlossen werden, insbesondere bei vereinsschädigendem Verhalten oder bei Nichtzahlung von 6 Monatsbeiträgen trotz Mahnung, in der auf die Möglichkeit des Ausschlusses hingewiesen wurde. Der Ausschluss ist dem Mitglied per Einschreiben schriftlich mitzuteilen. Ist das betroffene Mitglied mit dem Ausschluss nicht einverstanden, kann es die nächste ordentliche Mitgliederversammlung anrufen, wenn ein entsprechender schriftlicher Antrag mit Begründung von mindestens zehn weiteren Mitgliedern unterschrieben ist.

3.5 Über Ehrenmitgliedschaften entscheidet der Vorstand, der darüber der Mitgliederversammlung berichtet. Ehrenmitglieder haben die gleichen Rechte wie ordentliche Mitglieder, sind aber von der Beitragszahlung befreit.

3.6 Ordentliche Mitglieder haben den gem. § 4 festgelegten Beitrag zu zahlen. Über Beitragsbefreiungen oder -ermäßigungen entscheidet in begründeten Einzelfällen der Kassenwart. 


§ 4 Beiträge

4.1 Die Beiträge werden von der Mitgliederversammlung festgesetzt.

4.2 Über die Höhe von Aufnahmegebühren entscheidet der Vorstand. 


§ 5 Organe und Verwaltung des Vereins

5.1 Oberstes Organ des TuS Osdorf ist die Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung). Sie soll bis spätestens 31.03. jeden Jahres stattfinden.

5.2 Die Einladung aller Mitglieder mit der vorgesehenen Tagesordnung der Mitgliederversammlung hat der Vorstand mindestens 14 Tage vor dem Termin zu gewährleisten.

5.3 Anträge von Mitgliedern müssen bis eine Woche vor dem Termin der Mitgliederversammlung beim Vorstand eingehen. In wichtigen Fällen kann ein späterer Antrag noch berücksichtigt werden, wenn die Mitgliederversammlung dies mit Mehrheit der anwesenden Mitglieder beschließt.

5.4 Neben der Jahreshauptversammlung kann der Vorstand zu jeder anderen Zeit eine Mitgliederversammlung einberufen. Er ist dazu unverzüglich verpflichtet, wenn dies drei Viertel der stimmberechtigten Mitglieder schriftlich beantragen.

5.5 Die Mitgliederversammlung wird in der Regel vom 1. Vorsitzenden geleitet. Er kann ganz oder zeitweise die Versammlungsleitung delegieren.

5.6 Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, die am Tag der Versammlung das 16. Lebensjahr vollendet haben. Wählbar sind alle Mitglieder nach Vollendung des 18. Lebensjahres.

5.7 Die Mitgliederversammlung entscheidet mit Mehrheit der anwesenden Mitglieder. Bei Wahlen zum Vorstand ist die absolute Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich. Bei Stimmengleichheit ausser bei Wahlen zum Vorstand entscheidet die Stimme des 1. Vorsitzenden.

5.8 Für Satzungsänderungen ist die 2/3-Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erforderlich.

5.9 Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig, mit Ausnahme der Regelung in § 8 der Satzung.

5.10 Abstimmungen sind grundsätzlich offen (durch Handzeichen). Wird geheime Abstimmung ausdrücklich beantragt, muss ohne Rücksicht auf die Zahl der Antragsteller geheim (schriftlich) abgestimmt werden.

5.11 Über die gefassten Beschlüsse ist ein Protokoll zu führen, dass durch den Protokollführer und ein Vorstandsmitglied zu unterzeichnen ist.

5.12 Der Vorstand des TuS Osdorf arbeitet grundsätzlich ehrenamtlich. Er kann jedoch eine oder mehrere Personen gegen Entgelt mit der Geschäftsführung beauftragen.

5.13 Der Vorstand besteht aus: 1. Vorsitzende(r) 2. Vorsitzende(r) Kassenwart (in) Diese bilden zusammen den Vorstand gem. § 26 BGB. Jeweils 2 von ihnen sind zusammen für den Verein vertretungsberechtigt. Außerdem gehören dem Vorstand an: Jugendwart Schriftführer Abteilungsleiter sowie zwei Beisitzer 2 oder mehr Vorstandsämter außer denen gem. § 26 BGB können auch in Personalunion wahrgenommen werden. In einem solchen Fall kann aber bei Abstimmungen im Vorstand nur eine Stimme abgegeben werden.

5.14 Alle Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung gewählt. Ausnahme ist der Jugendwart, der von der Jugendversammlung zu wählen und von der Mitgliederversammlung zu bestätigen ist. Zu den Abteilungsleitern gilt § 6 der Satzung.

5.15 Der Vorstand leitet den Verein entsprechend der Satzung. Den einzelnen Mitgliedern obliegt die Erfüllung derjenigen Aufgaben, die sich aus ihren Tätigkeiten oder aus einer Geschäftsordnung ergeben, die sich der Vorstand geben kann.

5.16 Insbesondere über Geldausgaben entscheidet der Vorstand insgesamt, der verantwortlich bleibt, auch wenn er bestimmte Aufgaben der Geschäftsführung delegieren kann.

5.17 Vorstandsbeschlüsse werden mit Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet das Votum des Sitzungsleiters.

5.18 Vorstandssitzungen sollen mindestens einmal im Quartal stattfinden. Sie werden vom 1. oder 2. Vorsitzenden einberufen und geleitet. Beschlüsse sind zu protokollieren und vom Sitzungsleiter zu unterschreiben.

§ 6 Abteilungen

6.1 Der Spiel- und Sportbetrieb in den Abteilungen des TuS Osdorf richtet sich nach den jeweils gültigen Bestimmungen und Regeln der Fachverbände des HSB.

6.2 Anzahl, Art und Namen der Abteilungen werden vom Vorstand bestimmt.

6.3 Abteilungsversammlungen sollen einmal jährlich stattfinden.

6.4 Jede Abteilung kann einen Leiter wählen. Er bedarf der Bestätigung durch den Vorstand und ist diesem verantwortlich. Daneben kann der Abteilungsleiter weitere Funktionen an Mitglieder seiner Abteilung vergeben, für deren Tätigkeit er verantwortlich bleibt.

6.5 Wählt eine Abteilung keinen Abteilungsleiter, bestimmt ihn der Vorstand des Vereins.

6.6 Für Geldausgaben der Abteilungen gilt § 5.16 der Satzung.

§ 7 Wahlen

7.1 Die Vorstandsmitglieder, mit Ausnahme der Abteilungsleiter und des Jugendwarts, werden von der Mitgliederversammlung auf 2 Jahre gewählt. Um ein gleichzeitiges Ausscheiden aller Vorstandsmitglieder gem. § 26 BGB zu vermeiden, soll der Vorstand so gewählt werden, dass 1. und 2. Vorsitzende(r) nicht gleichzeitig ausscheiden können.

7.2 Ergibt bei Wahlen zum Vorstand der erste Wahlgang für einen Bewerber keine absolute Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen, ist ein zweiter Wahlgang durchzuführen. Ergibt auch dieser keine absolute Mehrheit, so genügt in einem weiteren Wahlgang die einfache Mehrheit.

7.3 Vorstandsmitglieder gem. § 26 BGB können nur gewählt werden, wenn sie am Tag der Wahl mindestens 3 Jahre Mitglied des TuS Osdorf sind.

§ 8 Auflösung des Vereins

8.1 Liegt ein Antrag auf Auflösung des TuS Osdorf oder Fusion mit einem oder mehreren anderen Vereinen vor, kann darüber nur entschieden werden, wenn mindestens 1/4 der stimmberechtigten Mitglieder auf der Mitgliederversammlung anwesend sind.

8.2 Der TuS Osdorf kann nur aufgelöst oder mit anderen Vereinen fusioniert werden, wenn die Mitgliederversammlung dies mit mehr als der Hälfte der abgegebenen Stimmen beschließt. Die Abstimmung muss geheim (schriftlich) durchgeführt werden.

8.3 Sollte eine zu einer Auflösung oder Fusion des Vereins einberufene Mitgliederversammlung gem. Ziff. 1 nicht beschlussfähig sein, muss innerhalb von 4 Wochen eine weitere Mitgliederversammlung einberufen werden, auf der dann ein Votum von 75% der abgegebenen Stimmen ausreicht.

8.4 Im Falle einer Auflösung des TuS Osdorf fällt nach Abdeckung aller Verbindlichkeiten das verbleibende Vermögen dem HSB zu, oder ist entsprechend den Bestimmungen des HSB zu verwenden.

8.5 Im Falle einer Fusion wird das gem. Ziff. 4 verbleibende Vermögen mit dem des Fusionspartners zusammengelegt. 


§ 9 Schlussbestimmungen

9.1 Diese Satzung tritt mit der Eintragung ins Vereinsregister in Kraft. Gleichzeitig verliert die bisher bestehende Satzung ihre Gültigkeit.

9.2 In dieser Satzung nicht geregelte Fragen des Vereinslebens, insbesondere in den Abteilungen, soll der Vorstand in einer Vereinsordnung festlegen, deren Bestandteile auch die Jugendordnung und eine Geschäftsordnung für den Vorstand sein können.

.

.

Mitglied werden Sie hier

.

Beitragsordnung

gültig ab

1. April 2014

Aufnahmegebühr

Erwachsene (ab 18 Jahren)

Jugendliche

Einmalig pro Person Verwaltungspauschale

ggf. einmalige Anmeldegebühren gemäß Finanzordnung des jeweiligen Verbandes

25,- €

zzgl. Passgebühren

25,- €

zzgl. Passgebühren

Einzelbeiträge (mtl.)

Erwachsene (ab 18 Jahren)

Jugendliche

Turnen und Gymnastik

17,- €

11,- €

Mutter und Kind-Turnen

5,- €

11,- €

Spielgruppe Mutter und Kind

5,- €

11,- €

Ashtanga - Yoga

22,- € inkl. Umlage

22,- € inkl. Umlage

Yoga

17,- €

11,- €

Volleyball

17,- €

11,- €

Fußball

17,- €

11,- €

Judo

17,- €

11,- €

Tischtennis

17,- €

11,-

Passiv

8,- €

5,- €

Familienbeiträge (mtl.)

   

1 Elternteil und 1 Kind

statt 28,- €

nur 25,- €

1 Elternteil und 2 Kinder

statt 39,- €

nur 35,- €

2 Elternteile und 1 Kind

statt 45,- €

nur 40,- €

2 Elternteile und 2 Kind

statt 56,- €

nur 50,- €

2 Kinder

statt 22,- €

nur 20,- €

3. Kind und weitere Kinder

 

beitragsfrei !

Sonderbeiträge (mtl.)

   

Arbeitslose, Auszubildende, Studenten und Schüler

11,- €

 

(Der Nachweis ist immer im voraus einzureichen! Bei fehlendem Nachweis wird der Beitrag auf die übliche Höhe angehoben!)

   

Einzelfälle

regelt der Kassenwart

 

Impressum + Kontakt | Sitemap | Disclaimer

© 2017 -2018 TuS Osdorf von 1907 e.V. 22549 Hamburg, Blomkamp 30